2016



  • 18. Sept. 2016 - heute ist eine "schwerwiegende" Entscheidung für unsere Zukunft gefallen. Um genau zu sein - 4460 Gramm wink
    Obwohl ich in den letzten Wochen öfters den kleinen Kerl v. Urhausgrund besucht und seine Entwicklung verfolgt habe, hat heute das Herz gesprochen, dass wir diesen entzückenden Burschen zu uns holen werden. Meine Tochter Michaela begleitete mich - und der kleine Felix hat ein Verhalten gezeigt, dass ganz & gar identisch war mit jenem von unserem - unvergessenen - Barchi.  Mit Tränen in den Augen habe ich Michaela & Felix beobachtet ........ und ja, da ist es passiert - ich hab mein Herz ein Stück aufgemacht für den kleinen Felix ♥
600pxIMG0654 600pxIMG0667 600pxIMG0659 600pxIMG0693


  • 22. August 2016 - in der Zuchtstätte "vom Urhausgrund" ist wieder ein Wurf gefallen. kiss 
    All´ die letzten Jahre haben wir - Andreas & ich - gehofft, dass die von uns so geschätzte Sibylle Sonntag, dem Zuchtgeschehen der Berner Sennenhunde in Österreich erhalten bleibt. Jetzt freuen wir uns mit ihr, dass ein kleiner Rüde das Licht der Welt erblickt hat.



 
  • 23. Juni 2016 - unser Urax feiert seinen 6. Geburtstag.  Er hat in den letzten Monaten an "Ruhe" gewonnen und wir hoffen, dass wir noch eine wunderschöne, gemeinsame Zeit haben. Dass sich alles schnell ändern kann, wissen wir durch den doch überraschenden Verlust unseres Barchis .................. aus diesem Grund genießen wir die gemeinsamen Stunden mit unserem "Sonnenschein" ganz besonders. 

 

 

 




Mein Herzenshund - Barchi v. Urhausgrund - hat seine letzte Reise über den Regenbogen angetreten ........

Er war für mich durch sein besonderes Wesen so außergewöhnlich, denn diese Souveränität, seine Ausstrahlung, diese Unbestechlichkeit (er hat sich die Menschen ausgesucht, denen er vertraut hat) und seine bedingungslose Liebe zu mir gepaart mit einem unglaublichen Vertrauensvorschuß hat, hat ihn so einzigartig gemacht.

Fremde, die kaum Gelegenheit hatten, ihn näher zu kennen,   haben immer seine "Erscheinung" hervorgehoben - ja, das war er ...... selbstbewusst, stark und eine "Führungspersönlichkeit"  - und bis zu seinem letzten Atemzug wurde er von unserem Urax als Chef respektiert. Im Gegenteil, Urax hat unseren Barchi NIE in Frage gestellt, dazu war unser Barchi  mit seiner ruhigen Souveränität viel zu stark.

So außergewöhnlich wie er war, so hat Barchi auch seine letzte Reise angetreten ....... für mich zwar nicht ganz unerwartet (angesichts seines Alters), aber doch überraschend schnell. Und so ist er am Sonntag, den 3.4. 2016  um 8 Uhr in meinen Armen eingeschlafen.  

 

Mein Barchi war ein Sonntag-Berner (so habe ich jene Berner genannt, die aus der Zuchtstätte von Fr. Sibylle Sonntag stammen) - und dass er ausgerechnet an einem Sonntag über den Regenbogen geht, mag Zufall sein.

Dass er aber ausgerechnet am Geburtstag meiner Enkeltochter Vivian geht ................... Nein, ich glaube nicht an Zufälle.







Er bleibt unvergessen ........... er war ein Herzens-hund, wie man ihn nur 1x im Leben hat. 

 

Pin It

Copyright © 2017. All Rights Reserved.